Hauptnavigation
Aktuelles

Turbulenter Kapitalmarkt – Sparkasse setzt Berechnung von Negativzinsen aus

Die Kapitalmärkte sind aktuell stark in Bewegung, in ihrer letzten Sitzung hat die Europäische Zentralbank angekündigt, im Juli die negativen Leitzinsen von derzeit -0,5 % auf -0,25 % zu erhöhen. Zugleich wurde in Aussicht gestellt, dass die langanhaltende Ära der Negativzinsen ab September 2022 beendet werden soll.

In dieser Phase der Unsicherheit hat sich die Sparkasse Miltenberg-Obernburg entschlossen, schon vorher für Ihre Kunden die Berechnung von Negativzinsen auszusetzen. Wir verzichten ab dem 1. Juli 2022 unabhängig von einer bestehenden Vereinbarung auf die Berechnung von Negativzinsen.

Unabhängig davon, dass nun keine Negativzinsen mehr anfallen, empfiehlt die Sparkasse gerade in diesen bewegten Zeiten ein persönliches Beratungsgespräch zur Anlageberatung durchzuführen. Hierbei bieten wir unseren Kunden Ansätze an, um der schleichenden Geldentwertung durch die aktuell hohe Inflationsrate entgegenzuwirken. Entscheidend ist dabei die richtige Mischung aus Anlage­segmenten, die Stabili­tät bieten und solchen, die höhere Erträge liefern können. Und wenn Sie dabei nachhaltige Anlageformen wählen, gestalten Sie gleichzeitig eine ökologisch, sozial und ethisch orientierte Zukunft mit.

Unsere Beraterinnen und Berater stehen hier gerne zur Verfügung!

Regelmäßig sparen

Regelmäßig Geld sparen

Geld einfach und flexibel zurück­legen

  • Variable Sparraten
  • Flexible Laufzeit
  • Jederzeit verfügbar

Gutes tun, sparen und gewinnen mit PS-Losen

  • Gemein­nützige Projekte unterstützen
  • Gutschrift der Sparanteile auf Ihr Wunschkonto
  • Monatliche Geld­gewinne von insgesamt 1,5 Mio. Euro

Sparen mit staatlicher Förderung

  • Bis zu 480 Euro jährlich vom Arbeitgeber
  • Staatliche Zuschüsse möglich
  • Auf Wunsch den Sparbetrag einfach aufstocken

Wohnträume erfüllen

  • Ein Beitrag zu Ihrer Zukunft
  • Langfristig planen mit sicheren Zinsen

SOLIT Edelmetalldepot Tarif S

  • Ab 50 Euro monatlich oder 2.000 Euro Einmal­kauf
  • Gold, Silber, Platin oder Palladium wählen
  • Langfristig Vermögen aufbauen
     

Regelmäßig oder flexibel sparen mit Wertpapieren

  • Schon ab 25 Euro
  • Bei Markt­schwankungen entspannt bleiben
  • Flexibel sparen
Einmalig anlegen

Einmalig Geld anlegen

Anlagekonfigurator für Ihr Vermögen

  • Ideen zur Strukturierung und Optimierung Ihrer Anlagen – auch bei anderen Banken
  • Passend zu Ihren Wünschen und Zielen
  • Ideen im Anschluss verwirklichen

Geldanlage bei der Versicherungskammer Bayern

  • Vermögen aufbauen, schützen und übertragen
  • Chancen und Risiken optimal ausbalancieren
  • Steuerliche Vorteile

Geld flexibel anlegen mit Wertpapieren

  • Gerade im Zinstief viel­fältige Rendite­chancen nutzen
  • Fünf Modelle mit unterschiedlichen Aktienfonds­quoten – passend für jeden Anleger­typen
  • Börsen­täglich über Ihre Anlage verfügen
Gute Gründe für Wertpapiere

Drei Gründe für eine Anlage mit Wert­papieren

1. Gerade im Zinstief: eine Alternative zu klassischen Sparprodukten

Wer Geld in Wertpapiere anlegen möchte, muss risiko­freudiger sein als jemand, der sein Geld auf dem Tages­geld­konto oder Sparbuch parkt. Gleich­zeitig können Wertpapier­anleger häufig deutlich höhere Renditen realisieren – gerade mittel- und lang­fristig.

2. Für jeden Anlegertypen: passend zu Ihren Wünschen und Zielen

Ob für Einsteiger oder Profis, risiko­freudige oder vorsichtige Sparer – in der großen Auswahl der angebotenen Fonds­lösungen finden Sie einen Anlage­mix, der zu Ihrer Risiko­bereitschaft passt und Ihrem Sicherheits­bedürfnis entspricht. Einige Fonds gibt es auf Wunsch mit speziellen Sicherungs­komponenten. Und auch fürs VL-Sparen oder die Alters­vorsorge findet sich das passende Angebot.

3. Einmalig oder regelmäßig: immer flexibel bleiben

Auch beim Sparen mit Wertpapieren gilt: Geduld zahlt sich aus. Grund­sätzlich ist Ihr Geld jedoch in der Regel börsen­täglich verfügbar. Sie entscheiden, ob Sie lieber einmalig eine größere Summe anlegen oder regel­mäßig einen festen Betrag zurück­legen, zum Beispiel mit einem Spar­plan. Dabei können Sie die monatlichen Spar­raten flexibel anpassen oder auch mal aussetzen.

Weitere Angebote zum Sparen mit Wertpapieren

Die DekaBank als Wertpapier­haus der Sparkassen-Finanzgruppe bietet Ihnen viele weitere Möglichkeiten zum Sparen und Anlegen mit Wertpapieren. Entdecken Sie das Angebot Ihrer Sparkasse.

Ihr nächster Schritt

Wenn Sie die passende Anlage nicht gleich gefunden haben: Vereinbaren Sie am besten gleich einen Beratungs­termin

 Cookie Branding
i